Am Flughafen London Gatwick: Movicon als Manager für Alarme und geplante Ankündigungen

Der Flughafen Gatwick, ist ein wichtiger Knotenpunkt des weltweiten Luftverkehrs, mit über 50 Landungen und Abflügen pro Stunde und 35 bis 40 Millionen Passagieren pro Jahr. Um alles zu überwachen, hat der Airport kürzlich die Movicon SCADA-Software implementiert, die von unserem Partner Products4Automation (P4A) in Großbritannien vertrieben wird.

Das neue System erfüllt derzeit nicht nur die Notwendigkeit einer strengen und detaillierten Verwaltung der Alarme. Movicon bietet auch eine Schnittstelle, zu der zuvor installierten Umgebung, die den Dialog mit der neuen Plattform, mit den wichtigsten Backupfunktionen fortsetzt.

In diesem Fall integriert Movicon ein Beschallungssystem (PA-System), sowie ein Satz elektronischer Komponenten, darunter Mikrofone, Verstärker, Lautsprecher und weitere verwandte Geräte. Die Aufgabe dieser Geräte besteht im Allgemeinen darin, die Lautstärke einer menschlichen Stimme, eines Musikinstruments oder einer anderen verfügbaren digitalen Klangquelle zu erhöhen.

PA-Systeme werden, wie in diesem Fall daher an allen öffentlichen Orten eingesetzt, an denen ein Ansager benötigt wird, der aus großer Entfernung, weit genug hörbar ist.

Gatwick zielt darauf ab, eine automatische PA zu entwickeln, die fortschrittlicher ist, als die bereits vorhandene auf andere Flughäfen.Um bei der Übertragung allgemeiner Informationen und Notfallansagen, einen immer besseren Dienst zu bieten, hat Gatwick eines der fortschrittlichsten Sprachsynthesesysteme mit integrierten mehrsprachigen Funktionen gefordert.Darüber hinaus wurden auf Projektebene, für den nur wenige Kilometer von London entfernten Flughafen, automatische Ankündigungen implementiert, die von geplanten Ereignissen gesteuert und im Zeitablauf programmiert werden. Er besteht jederzeit die Möglichkeit, Unterstützungs- und Verwaltungsvorgänge über Tablets oder mobile Geräte durchzuführen.