Kommuikationsschnittstelle mit SQL Server

In Zeiten der Industrie 4.0 haben Entwickler und Projektierer immer öfter die Anforderungen das SCADA/HMI System mit den Management-Systemen oder anderen Systemen und Applikationen zu verbinden, in dem Tabelleninhalte in einer Datenbank als gemeinsamer Austausch dienen. Diese Verlinkung kann mittels Skript Programmierung erfolgen um alle möglichen Arten der Konnektivität selber zu verwalten.

Progea hat in Bezug auf das Thema der Konnektivität an eine Lösung gedacht, mittels welcher Daten in einfacher Art und Weise zwischen den verschiedenen Systemen ausgetauscht werden können, ähnlich wie bei den Treibern für die verschiedenen PLC Steuerungen. Daten sollen in Echtzeit mit Management-Systemen ausgetauscht werden.

Der neue SQL Treiber von Movicon.NExT, verfügbar in der Treiberbibliothek, ermöglicht es einfache Tag Variablen mit Tabellen der SQL Datenbank mittels Lese- und Schreibeprozessen zu verbinden. Somit kann jeder sehr schnell und einfach, im Sinne der „Industrie 4.0“, einen bidirektionalen Datenaustausch zwischen Management-Systemen und den RealTime-Variablen in Movicon.NExT herstellen, völlig ohne Skript Programmierung. Das Projekt kann vereinfacht und die Entwicklungszeiten gleichzeitig enorm verringert werden.

Einfach den SQL Treiber zum Projekt hinzufügen, die entsprechende Datenbank bzw. die Datenbankdatei, die Tabelle und den Namen der Spalte angeben in welcher sich der Wert befindet und schon ist die Tag Variable mit der Datenbank verbunden. Der Datenaustausch erfolgt dann nach den vordefinierten Polling Modalitäten.

Movicon.NExT vereinfacht somit die Gateway Funktion zwischen dem Feld (PLC, PAC, Feldbus) und der Welt der Management-Systeme (MES, ERP, usw.) um ein Vielfaches.