Die Software, die sich den HMI-Systemen
für PCs und WinCE anpasst.

linea1


Einfache, leistungsstarke Lösungen für diejenigen, die unabhängige HMI-Projekte als „proprietäre“ Lösungen benötigen.

Die Erfahrung und Technologie von Progea fließen in der leistungsfähigen, offenen, flexiblen und unabhängigen HMI-Software-Lösung auf XML-Basis zusammen: Movicon PowerHMI. Movicon PowerHMI bietet Unabhängigkeit von „Hardware + Software“-HMI-Architekturen und proprietären Lösungen.


Offene und standardisierte Software-Lösungen, die Projekte hardwareunabhängig machen (vom Touch Panel zur SPS bis zum Steuerungssystem), sind heute das Hauptanliegen vieler Unternehmen. Diesem Bedürfnis trägt Movicon PowerHMI von Progea Rechnung. Ausgerüstet mit der leistungsstarken Movicon-Technologie ist Movicon PowerHMI die vereinfachte und reduzierte Version für Low-End-Systeme und -Applikationen.

Eine einzige Entwickungsumgebung. Ein einziges XML-basiertes Projekt, das auf HMI-Panels unter WinCE oder Embedded-PCs mit Win32/Win64 und auf Desktops ausgeführt werden kann.

Die Projektausführungsengine Movicon™ CE führt dieselben XML-Projekte wie Movicon™ 11 aus. Ihre Projekte können auf Ihrem HMI-Panel, auf den Bedienungsterminals, Mobile- und Wirelesssystemen (Pocket-PCs, PDAs) selbstständig und unabhängig ausgeführt werden, mit oder ohne Verbindung mit Server- oder Clientstationen und ohne Terminalserver. Ihr WinCE-Gerät kann selbst als Server oder Webserver anderer Movicon-Client-Stationen fungieren.


Software anpassungsfähig
auf jeden Bedarf.

linea1

Die Movicon-HMI-Technologie ist die Visualisierungslösung für den größten Erfolg mit dem geringsten Aufwand.


Was für Vorteile haben Sie durch dieses Produkt?

Eine HMI-Lösung mit Movicon-11-Technologie

Movicon PowerHMI ist die Progea-Lösung für Entry-Level-Software-Lösungen. Sie umfasst eine Ausführungsengine für die typischen HMI-Erfordernisse der Mensch-Maschinen-Schnittstellensysteme, ist jedoch mit Movicon-11-Technologie ausgerüstet. Die technischen Merkmale bleiben jene einer Software zum Bedienen und Beobachten mit derselben Entwicklungsumgebung, sind jedoch vereinfacht, um leistungssstarke und hardwareunabhängige Visualisierungslösungen realisieren zu können.

Power HMI

Es werden die meisten SCADA-Grafikfunktionen von Movicon™ 11 unterstützt. Dadurch werden die Datenvisualisierungsleistungen gesteigert. Im Grafikpotenzial sind Movicon™ CE und Movicon™ Power HMI jeder anderen HMI-Software weit überlegen. Außerdem: effizientes Alarmmanagement, gute Datenaufzeichnung in vernetzbarer relationaler Datenbank, Trendmodelle, Datenanalysen, Scheduler, Netzwerkkameras, datenbankgestützte Rezeptverwaltung, VBA-Scripts, E-Mail- und SMS-Meldungen, Webclient. Alles steht einsatzbereit in einer schlagkräftigen und benutzerfreundlichen Programmierumgebung wie Movicon™ zur Verfügung.

Integration

Die HMI-Technologie von Movicon™ lässt das HMI-Touchpanel an das betriebliche Netzwerk anbinden, wodurch sich ein besserer Informationsfluss in Echtzeit ergibt. Sie unterstützt die Technologien SQL Server und Ms SQL CE 3.0 und erweitert und vereinfacht die Verwaltung und Integration der historisierten Daten.

Weniger Kosten

Eine einzige PowerHMI-Entwicklungsumgebung im Unternehmen genügt für die komplette Visualisierung an PCs und Bedienteilen. So entstehen keine zusätzlichen Ausgaben für Erlernung, Personalschulung und Wartung. Mit Movicon™ visualisieren und steuern Sie Ihre Anlage unter Microsoft Windows™ CE. Sie garantieren Ihrer Softwareplattform die maximale Skalierbarkeit und sichern gleichzeitig Ihre Investitionen. Die Movicon™-HMI-Software erfüllt heute jede Visualisierungs- und Steuerungsanforderung in einer „kompakten“ Umgebung ohne Verzicht auf die typischen SCADA-Funktionen.

Hardware-Unabhängigkeit

Mit Movicon PowerHMI kann endlich eine einzige HMI-Software für jedes Bedienteil oder jeden PC mit jeder verbundenen SPS beibehalten werden. Für das Unternehmen ergibt sich dadurch der Vorteil, die Hardware-Ausrüstung den Kundenerfordernissen anpassen zu können, ohne jedes Mal eine andere Software verwenden zu müssen. Jeder PC mit Windows Embedded bzw. jedes Bedienteil mit Windows CE eignet sich. Ihr Projekt bleibt intakt. Die Unabhängigkeit vom Hardware-Produzenten ermöglicht es Ihnen außerdem, sich Ihren Lieferanten selbst aussuchen zu können: mit enormen Wettbewerbsvorteilen.

Unterstützte Webclient-Technologie

Auch Movicon Power HMI bietet die beste Webclient-Technologie für den Zugriff auf die Automatisierungssysteme über Browser, Smartphones oder Tablets. Ebenso gegeben sind der Mehrbenutzerzugriff, die Bidirektionalität, Top-Performance und maximale Sicherheit bei gleichzeitiger Kosten- und Wartungsfreundlichkeit. Die Server sind von Windows™ 10 bis Windows Embedded und Windows™ CE skalierbar. Das Java-Applet ist browserunabhängig. Die Apps unterstützen Android- oder iOS-Smartphones und Tablets.

Größeres Potenzial

Mit Movicon PowerHMI wird Ihr Bedienteil zu einem Funktionszentrum, wie es in keiner anderen proprietären HMI-Software zu finden ist. Die OPC-UA-Technologie öffnet Ihr Projekt für die Integration mit den betrieblichen Systemen. Die Sicherheit und die implementierte Spezifikation CFR21 Part 11 lässt extrem sichere HMI-Applikationen verwalten. Durch die Verwendung der modernesten Datenbanken können Ihre Geräte in die betrieblichen Datenanalysesysteme integriert werden und die Produktionseffizienz steigern. Keine andere HMI-Software ist so leistungsfähig und gleichzeitig so einfach und skalierbar.

Sehen Sie sich unser Video-Tutorial

linea1