Movicon Pro.Energy,
die Energiemanagement-Lösung

linea1

Die ideale Lösung zur Unterstützung von Energiemanagern und jedem anderen, der den Energieverbrauch analysieren und steuern muss, um die Verbrauchseffizienz zu verbessern.

Energieeffizienz wird immer wichtiger. Bei der Senkung des Energieverbrauchs, der einen hohen Anteil an den Produktions- oder Gebäudemanagementkosten stellt, ist die Einführung eines Energiemanagementsystems ein wesentlicher Faktor. Pro.Energy© ist die beste Entscheidungshilfe für Energiemanager oder andere Unternehmensbeauftragte, die Energiedaten zur Steigerung der Energieeffizienz auswerten müssen.


Darüber hinaus sehen sich die Unternehmen durch immer strengere Vorschriften veranlasst, neue Energieeffizienz-Standards anzuwenden. Ein Beispiel sind die kürzlich eingeführten Normen ISO-50001 für Energiemanagementsysteme und EN-15232 für die Einstufung in Energieeffizienzklassen. Pro.Energy©, das Energiemanagement-Tool von Progea zur Überwachung und Optimierung der Energieeffizienz, hilft den Unternehmen bei der Energieeinsparung. Durch die Auswertung der Verbrauchsdaten lässt es Effizienzkonzepte umsetzen, die nicht nur wirtschaftlich rentabel sind, sondern auch zum Umweltschutz beitragen. Pro.Energy© ist ein Funktionsbaustein von Movicon. Er lässt verschiedenartige Messgeräte an die Energieträger anbinden, alle energierelevanten Verbrauchsdaten in Echtzeit erfassen, sie in relationalen  Datenbanken aufzeichnen und die wichtigsten Energiekennzahlen (EnKPI – Energy Key Performance Indicators) auswerten. Dabei wird analytisch jede Art von Energieverbrauch berechnet, um die Verluste zu reduzieren und die Energieeffizienz mit schneller Anlagenrentabilität zu steigern.

Pro.Energy© ist eine einfache, wirkungsvolle Lösung auf einer zuverlässigen, offenen und flexiblen Technologiebasis.

Für die Sammlung der Echtzeitinformationen an der Quelle bietet Pro.Energy© sichere und effiziente Konnektivitätswerkzeuge. Ein Konfigurationsassistent hilft dem Benutzer beim automatischen und sicheren Einrichten der Datenbanken. Somit lässt sich ein Energieanalyse-Projekt in wenigen Stunden mit Sofortergebnissen erstellen. Die Lösung ist offen für benutzerseitige Anpassungen, sowohl in der Feldkommunikation als auch bei der Messwert-Visualisierung oder bei der reportgestützten Auswertung. Spezielle ODBC-Konnektoren ermöglichen die bidirektionale Verbindung mit den Leitsystemen. Durch die Kreuzung der Verbrauchsdaten mit den Produktionsdaten können effiziente MES-Lösungen realisiert werden.


Integriertes, offenes und erweiterbares Softwaremodul

linea1

Pro.Energy© ist ein Funktionsbaustein von Movicon. Pro.Energy lässt verschiedenartige Messgeräte an die Energieträger anbinden, alle energierelevanten Verbrauchsdaten in Echtzeit erfassen, sie in relationalen Datenbanken (SQL Server) aufzeichnen und aufbereiten, nach Zeiträumen, Trägern und Kostenstellen auswerten, nach Perioden, Mittelwerten oder Standorten vergleichen – ganz unabhängig von der Datenquelle. Anhand von solch entscheidungsrelevanten Informationen können Energiemanager schnell, zuverlässig und effizient reagieren.


Welche Vorteile bringt Ihnen dieses Produkt?

Einfach, schnell, wirtschaftlich

Pro.Energy ist einfach und schnell. Alles ist gebrauchsfertig. Bei der Installation werden automatisch das Energiemanagement-Projekt einschließlich der SQL-Server-Datenbank, der Dashboards und der Energieanalyseberichte eingerichtet. Der Konfigurationsassistent ermöglicht eine schnelle Feldvariablen-Wahl und die automatische Einrichtung der Datenbanken. Das Analyseprojekt ist in wenigen Klicks konfiguriert.

Konnektivität und Datenerfassung

Die Pro.Energy©-Architektur verfügt über die Konnektivitätstechnologie von Movicon für den Anschluss jeglicher Art von Messvorrichtung, Stromnetzanalysegerät, Multimeter, Zähler, SPS oder anderes. Treiber wie Modbus, BacNet und viele andere sind einsatzbereit und auf einfache Weise konfigurierbar. Das System ist durch spezielle Protokolle IIoT-fähig. Die Client- und Server-OPC-UA-Technologie bietet die maximale Offenheit auch für Leit- und IT-Systeme. Pro.Energy besitzt eine offene Architektur. Jedes Messgerät im Unternehmen kann unabhängig von der Hardware angebunden werden.

Energiedaten-Dashboard

Die gesammelten Daten werden von Pro. Energy© in Echtzeit am Dashboard dargestellt. Das Dashboard visualisiert die Kennzahlen und Betriebszustände klar und optisch ansprechend. Bediener haben die Produktionslage jederzeit und von überall aus unter Kontrolle, gerade weil die grafische Benutzeroberfläche auch webfähig ist. Die Dashboard-Interface wurde in Anlehnung an die modernsten Ergonomievorgaben entwickelt. Sie kann vollständig customisiert werden und lässt Management- und Befehlsfunktionalitäten implementieren. Dadurch wird das Modul mit den Funktionen eines Leitrechners zum Bedienen und Beobachten ausgestattet.

Energiekennzahlen

Pro.Energy© bietet integrierte Analysetools mit vollständigen und gebrauchsfertigen Report-, Diagramm- und Tabellenfunktionen. Die Energiekennzahlen (EnPIs) sind grundlegend für eine effiziente Auswertung der Verbrauchsdaten. Sie stellen das einzige Mittel dar, um eine analysegestützte Energieeffizienz zu erzielen, die Verschwendungen beseitigt oder zumindest reduziert. Pro.Energy© lässt alle Daten der Energieträger sammeln, in Datenbanken archivieren und anhand von Reports, Diagrammen und Tabellen darstellen. Dabei kommt eine einfache, zuverlässige, gebrauchsfertige und für jeden Bedarf anpassungsfähige Technologie zum Einsatz. Neben der Echtzeit-Aufzeichnung der Mess- und Zählerdaten ist das System auch fähig, „virtuelle“, benutzerseitig frei definierbare Messungen zu registrieren. Auf diese Weise können Vergleiche zwischen dem reellen Verlauf und der „virtuellen“ Messdatenentwicklung gezogen werden, oder die „virtuellen“ Messungen werden für die Erstellung logischer Energiegruppen verwendet, zum Beispiel durch die Summierung spezifischer Zähler. Das Energieberichtswesen ist ausgefeilt und leistungsstark. Es stellt dem Benutzer oder Energiemanager alle nötigen Informationen bereit, um Verschwendungen klar und schnell zu ermitteln und dadurch zu beseitigen.

Messgeräte und Messungen

Die Messungen von Pro.Energy sind das Ergebnis verschiedener Zählereinheiten, um Berichte und Diagramme auf der Grundlage der gewünschten logischen Gruppierung zu erhalten. Virtuelle Messungen, das heißt benutzerseitig frei definierbare Energiedaten, können anhand von Datenkombinationen zwischen Messungen und Kalkulationen oder mathematischen Formeln definiert werden. So kann man „theoretische“ Leistungswerte definieren, die grundlegend für die Ausführung von analytischen Vergleichen mit den „reellen“ Messwerten sind.

Energietechnische Zertifizierungen

Pro.Energy© ist die komplette, flexible und allseits verständliche Lösung für die Verbrauchszertifizierung. Heute sind nicht nur die „energieintensiven“ Unternehmen gezwungen, ihren Energieverbrauch zu reduzieren. Der Energiefaktor macht sich in den Unternehmenskosten aller bemerkbar. Energieeffizienz wirkt im Unternehmen nicht nur kosteneinsparend, sondern lässt eine allgemeine Rationalisierung als ethisches Prinzip der Nachhaltigkeit umsetzen. Dies kommt wiederum dem Unternehmensimage zugute. Durch Energieeffizienz-Controllingsysteme können die Unternehmen von Anreizen der Regierung oder Energielieferanten profitieren. Damit wird die Energieeffizienz zu einer sehr günstigen Investition. Außerdem werden „energieintensive“ Unternehmen durch die immer schärferen Vorschriften zusehends stärker benachteiligt sein, wenn sie sich nicht mit Mitteln zur Verbrauchs- oder CO2-Emissionsreduktion ausrüsten.

Offenheit und Integration

Pro.Energy© ist ein Funktionsbaustein von Movicon.NExT. Er ist also offen für die Integration von Funktionen des Bedienens und Beobachtens, des Alarm- und Ereignismanagements, der Laststeuerung sowie der modularen Client-, Server und Webarchitekturen. Durch solche Funktionsimplementierungen wird das Energiemanagementprojekt zu einem echten SCADA-System.

Warum Pro.Energy?

Ein kurzes Einführungsvideo zu Movicon Pro.Energy:

linea1